back button black v05

XZR500 Sauerstoff Analysator spart Brennstoff und hilft der Umwelt

XZR500 Sauerstoff Analysator spart Brennstoff und hilft der Umwelt

21 Oktober 2013

Michell Instruments: Ein wichtiger Betreiber von Krematorien in Australien verwendet Michell Sauerstoff Analysatoren in verschiedenen Anlagen auf dem gesamten Kontinent, um den Erdgasverbrauch um 40% zu senken.

Das schnelle Ansprechverhalten des XZR500 auf Änderungen der Bedingungen in der Kammer, erlaubt die genaue und effiziente Prozessregelung bei minimalen Emissionen. In Australien darf kein Rauch erzeugt werden und aus dem Krematorium entweichen. Deshalb führt die Reduzierung der Emissionen für den Betreiber zur einfacheren Einhaltung dieser Gesetzgebung. Obwohl die Abgase der Brennkammern gefiltert werden bevor sie an die Atmosphäre gelangen, erleichtern minimale Emissionen diesen Prozess und führen zu weiterer Kostensenkung.

Es gibt zwei Gründe für die Messung der Sauerstoffkonzentration in Krematorien: Der erste betrifft die Reduzierung des Brennstoffverbrauchs, der zweite die Regelung auf möglichst geringe Emissionen bei der Verbrennung. Krematorien laufen häufig 15 Stunden pro Tag und erreichen Verbrennungstemperaturen von 1150 °C. Dies macht den Brennstoffverbrauch zu einem wichtigen Faktor bei der Kostenoptimierung. Australiens CO2 -Steuer ist eine zusätzliche Steuerabgabe auf den Brennstoffverbrauch und soll Unternehmen Anreize geben für den effizienten Umgang mit Umwelt und zur Schonung der natürlichen Ressourcen. Die Reduzierung des Brennstoffverbrauchs um 40% bedeutet auch, dass die Betreiber die Kosten der Verbrennung auf einem annehmbaren Level für die Auftraggeber halten können.

Der Michell XZR500 Sauerstoff Analysator stellt sicher, dass die Sauerstoffkonzentration in der Kammer auf dem für die Verbrennung optimalen Level gehalten werden kann. Zu wenig Sauerstoff bedeutet höheren Brennstoffverbrauch, während zu viel Sauerstoff zu einer schnelleren Verbrennung, jedoch auf Kosten höherer Emissionswerte führt. Besonders kritisch entwickeln sich dabei die NOx, SOx, CO2 und CO Konzentrationen im Verbrennungsabgas.

Die Atmosphäre in den Kammern der Krematorien ist als sehr aggressiv zu bezeichnen. Der eingesetzte Sensor muss nicht nur hohen Temperaturen widerstehen, sondern auch für raue Industrieumgebung geeignet sein. Beim Anlauf des Verbrennungsprozesses befindet sich eine Menge an Wasserdampf in der Kammer. Zusätzlich lösen sich viele Chemikalien, z.B. aus Kleidung, Prothesen oder aus Zahnfüllungen, was zu korrosiven Mischungen führt. Der Zirkonium Metallic Sealed Reference Sensor (MSRS) des XZR500 wurde entwickelt, um diesen Bedingungen über lange Zeit zu widerstehen. Das Semi-Insitu-Design erlaubt zudem den Direkteinsatz der Sonde bei minimalem Installationsaufwand und ohne separates (eventuell die Bedingungen verfälschendes) Probenahmesystem. Der zur Anwendung kommende Pitot-Effekt in der Sonde sorgt für einen kontinuierlichen Gasfluss über den eigentlichen Sensor wie in einem Schornstein und erfordert keinerlei Aspirator oder Pumpe. Dies wiederum hält Kosten und den Wartungsaufwand sehr gering. Die aus Inconel Material gefertigte Sonde eignet sich speziell für aggressive Umgebungen. Der Sensor selbst besitzt einen eingebauten Keramik-Filter, der ihn schützt und die Sensor-Lebensdauer verlängert.

Die Michell Instruments Gruppe ist weltweit führend im Bereich Instrumentierungslösungen für Taupunkt, relative Feuchte und Sauerstoffkonzentration. Mit fast 40 Jahren Erfahrung in Entwicklung und Herstellung von Sensoren, Messgeräten, Analysatoren und kundenspezifischen Lösungen für die Messung und Kalibrierung dieser wichtigen Größen, ist Michell Instruments in vielen Anwendungen und Industriezweigen täglich präsent – z.B. Automotive, Druckluft, Energieerzeugung, Petrochemie, Öl und Gas, Nahrungsmittel, Pharma, um nur einige zu nennen. Unsere innovativen Produkte machen Prozesse kostengünstiger, sauberer, energieeffizienter und sicherer.

Die Firmengruppe betreibt mehrere Fertigungsstandorte in Europa mit Hauptstandort in Ely, UK. Michell Instruments Sales und Service Center verteilen sich auf 10 Standorte weltweit, mit weiteren lokal vernetzten Standorten und Distributoren, die über ausgebildetes Vertriebs- und Servicepersonal zur direkten Unterstützung vor Ort in 56 Ländern präsent sind.

  • Michell Instruments GmbH
    Max-Planck-Straße 14
    61381 Friedrichsdorf
    Germany / Europe
    Tel.:+49 (0)6172 5917-0
    Fax:+49 (0)6172 5917-99
    Web : www.michell.com/de
  • company website button
  • all entries button

back button black v05