back button black v05

Analysatoren für den Einsatz in Ex-geschützten Bereichen - Condumax II - Liquidew EExd - Promet EExd

Analysatoren für den Einsatz in Ex-geschützten Bereichen - Condumax II - Liquidew EExd - Promet EExd

27 April 2008

Michell Instruments präsentiert die kompakten Ex-geschützten Analysatoren der Extraklasse. Extra, weil die Systeme schlüsselfertig zur Installation in explosionsgefährdeten Bereichen vorbereitet sind. Extra, weil es ab Werk zertifizierte, flammgeschützte Systeme sind, die direkt und ohne zusätzlichen Installationsaufwand im Gefahrenbereich und unmittelbar an der Probennahmestelle montiert werden können. Extra, weil eine Vielzahl von Komponenten wie das Probennahmesystem in zahlreichen Ausführungen zur Verfügung stehen und extra, weil es sich um mit jahrelanger Erfahrung für den harten, alltäglichen Industrieeinsatz konstruierte und auf Kundenbedürfnisse hin entwickelte Systeme handelt.

Michell Instruments verfügt über das umfangreichste Angebot an Geräten zur Prozessanalyse im Markt. Der Condumax II ist der Analysator für die kontinuierliche Online-Messung der Kohlenwasserstoff-Taupunkttemperatur von Erdgas und anderen Prozessgasen. Mit dem Liquidew EExd bietet Michell Instruments einen Feuchteanalysator für flüssige Kohlenwasserstoffe wie Kerosin oder Diesel und mit dem Promet EExd das komplette, schlüsselfertige Hygrometer für Feuchtemessungen in allen kritischen Prozessgas-Anwendungen. Die Analysatoren haben zahlreiche gemeinsame Produktmerkmale und werden mit einer umfangreichen Auswahl an Ausstattungsmerkmalen angeboten. Es sind Konfigurationen als flammensichere (EExd) oder eigensicheren (Ex ia) Systeme, zertifiziert nach ATEX (Zone 1- und 2-Installationen) oder CSA (zertifiziert für Class 1, Division 1) verfügbar. Alle Systeme sind unempfindlich gegen korrosive Bestandteile wie saures Erdgas und andere raue Einsatzbedingungen. Weiter stehen analoge und digitale Schnittstellen zur Integration in nahezu beliebige Prozessüberwachungssysteme zur Verfügung. Alle Analysatoren können mit einem gemeinsamen, optional verfügbaren Monitorsystem überwacht und gemanagt werden. Dazu kommen umfangreiche Serviceleistungen wie der einzigartige Michell Sensor-Austauschservice, der einen kosteneffektiven Vor-Ort-Austausch umfasst und dabei die rückführbare Zertifizierung eines Sensors nach NPL oder NIST stets aufrecht erhält. Allen Kunden stehen weltweit werksgeschulte Anwendungsingenieure und -spezialisten zur Seite, ein Training von Inbetriebnehmern und Vor-Ort-Wartungspersonal ist über das weltweite Servicenetz verfügbar.

Condumax II
Der Condumax II analysiert Kohlenwasserstoff-Taupunkte von Erdgas und anderen Prozessgasen. Er dient zur kontinuierlichen Online-Messung der Kohlenwasserstoff-Taupunkttemperatur und arbeitet vollautomatisch und zuverlässig. Ein Online-Analysator nach dem fundamentalen „Dark-Spot“-Messprinzip, selbstreinigend und optional sind Geräteausführungen mit integrierter H2O-Taupunktmessung verfügbar.

Liquidew EExd
Überall, wo flüssige Kohlenwasserstoffe und deren Feuchtegehalt von Belang ist, kann der Liquidew EExd zum Einsatz kommen. Durch die Echtzeit-Messung und -Überwachung der Prozessfeuchte müssen keine Flüssigkeitsproben zur Überwachung in einem Labor gezogen werden. Die Online-Analyse arbeitet mit schneller Reaktion auf jegliche Feuchteänderungen. Die Anzeige des Messwerts erfolgt nach Kundenwunsch in ppmV oder als Taupunkt. Zur einfachen Verwendung sind die wichtigsten charakteristischen Sättigungskonzentrationen bereits im Gerät vorprogrammiert, weitere Konstanten können in benutzerkonfigurierbaren Wertetabellen hinterlegt werden. Das System beherrscht die automatische Skalierung im Bereich von 0,01 bis 10.000 ppm, für erweiterte Ansprüche steht darüber hinaus auch eine Mehrkanal-Version zur Auswahl.

Promet EExd
Das optimale Hygrometer zur Prozessfeuchteanalyse. Ein komplett EExd-geschütztes System zur schlüsselfertigen Montage. Als eigenständiges Hygrometer zur Feuchtemessung in kritischen Prozessgas-Anwendungen lässt es sich einfach und optimal in alle bestehenden oder neuen Installationen integrieren. Der Messbereich reicht von –120 bis +30 °C tp, das Ergebnis kann optional als Taupunkt oder in ppmV, mg/m3, Lb/mmscf angezeigt werden. Hierzu verfügt das System über eine integrierte elektronische Druckmessung; für erweiterte Ansprüche steht darüber hinaus auch hier eine Mehrkanal-Version zur Auswahl.

Alle Systeme werden von Michell Instruments unter strengsten Qualitätsbedingungen hergestellt, hier zeigt sich die Leidenschaft zu optimalen Ergebnissen in der Feuchtemessung.

Zum Unternehmen -
33 Jahre Entwicklungsarbeit im Sinne der Taupunktmessung


Michell Instruments Ltd. wurde 1974 von Andrew K. Michell in Cambridge, Großbritannien, gegründet. Das Unternehmensziel ist die Entwicklung und Herstellung von Feuchtigkeitsmessern, Taupunktsensoren und Spezialequipment für die Prozessfeuchtemessung. Weltweit arbeiten mehr als 120 Mitarbeiter in Entwicklung, Produktion, Verkauf und Service für Michell Instruments. Als einziger Hersteller deckt Michell Instruments den gesamten Messbereich von –120/+130 °C Taupunkt mit den eigenen Sensortechnologien ab. 1989 wurde Michell Instruments weltweit als erstes NAMAS Kalibrierlabor (heute UKAS) anerkannt und erhielt wenig später die BS EN ISO 9001:2000 Zertifizierung.

  • Michell Instruments GmbH
    Max-Planck-Straße 14
    61381 Friedrichsdorf
    Germany / Europe
    Tel.:+49 (0)6172 5917-0
    Fax:+49 (0)6172 5917-99
    Web : www.michell.com/de
  • company website button
  • all entries button

back button black v05