back button black v05

Gyrosensoren für die Fahrzeugnavigation

Gyrosensoren für die Fahrzeugnavigation

14 November 2013
Epson bringt neue Serie von Gyrosensoren für die Fahrzeugnavigation auf den Markt

München, 14. November 2013 - Die Seiko Epson Corporation (TSE: 6724, "Epson") hat heute mit der Versendung von Produktmustern der neuen XV4001 Serie von Hochpräzisions-Gyrosensoren begonnen. Diese Sensoren, die für Fahrzeugnavigationssysteme entwickelt wurden, sind entweder mit einer SPI oder einer digitalen Ausgabeschnittstelle I2C [1] ausgestattet.

Gyrosensoren werden allgemein in Fahrzeugnavigationssystemen zur präzisen Positionsbestimmung eingesetzt, indem sie Richtungsveränderungen während der Fahrt ermitteln, sowie zur Koppelnavigation bei schwachen oder fehlenden GPS-Signalen, wie z. B. in Tunneln. Nutzer von Quarz-Gyrosensoren mit Analogausgabe müssen die analogen in digitale Signale umwandeln, was im Allgemeinen mithilfe eines externen AD-Wandlers erfolgt. Die Umwandlung des Ausgabeformats bedeutet für den Nutzer jedoch zusätzlichen Entwicklungssaufwand bezüglich Schaltungsdesign, Verdrahtung und anderen lästigen Komplikationen. Das Interesse der Nutzer an einer Verringerung dieses Aufwands führte zu einer stärkeren Nachfrage nach Gyrosensoren mit digitalen Ausgabeschnittstellen.

Epson reagierte darauf und brachte die Gyrosensor-Serie XV4001 heraus, die entweder mit dem beliebten digitalen 3- oder 4-Draht-Bussystem SPI oder einem digitalen I2C-Bussystem bestellt werden kann. In diesen hochgenauen Produkten werden kleine, stabile, hammerkopfförmige QMEMS [2] Quarzsensoren mit den optimierten ICs von Epson kombiniert. Durch die hervorragende Temperaturkompensation wird zudem eine bislang unerreichte Stabilität und Genauigkeit bei Temperaturänderungen erzielt. Darüber hinaus erhöhte Epson die Zuverlässigkeit dieser Gyrosensoren weiter durch eine neue Selbsttestfunktion, mit der Unregelmäßigkeiten der Funktionalität festgestellt werden.

Die XV4001 Serie umfasst vier Modelle mit unterschiedlichen Schnittstellen- und Neigungswinkelkombinationen für verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Der XV4001BD (SPI-Schnittstelle) und der XV4001BC (I2C-Schnittstelle) besitzen einen Einbauwinkel von 0 Grad. Der XV4001KD (SPI-Schnittstelle) und der XV4001KC (I2C-Schnittstelle) besitzen einen Einbauwinkel von 20 Grad.

“Wir sind hocherfreut, diese Produkte auf den Markt zu bringen,” sagte Masayuki Kitamura, Leitender Geschäftsführer der Microdevices Operations Division von Epson. “Als einer der führenden Anbieter von quarzbasierenden Bauteilen wird Epson auch weiterhin Produkte mit dieser Art von Kompaktheit, Genauigkeit und Stabilität anbieten, die in den Bereichen Elektronik und soziale Infrastruktur benötigt werden."

Glossar

[1]:  Die Ausgabeschnittstelle (entweder SPI oder I2C) wird werkseitig nach Kundenvorgabe eingestellt.

[2]:  QMEMS ist eine Kombination aus “Quarz", einem kristallinen Material mit hervorragenden Eigenschaften wie ausgezeichneter Frequenzstabilität und hoher Präzision, und “MEMS” (mikroelektrisches-mechanisches System). QMEMS-Bauteile werden durch einen Mikrofertigungsprozess auf einem Quarzmaterial anstelle des bei MEMS eingesetzten Halbleitermaterials hergestellt und bieten herausragende Eigenschaften in kompakter Bauform. QMEMS ist ein eingetragenes Warenzeichen von Seiko Epson Corporation.

Mehr zu diesem Produkt finden Sie unter:

http://www5.epsondevice.com/en/sensing_device/product/gyro/xv4001bcbd_kckd.html

Kurzinformation über Epson

Epson ist ein weltweit führender Hersteller von Tintenstrahldruckern und Drucksystemen, 3LCD-Projektoren, Industrierobotern, Sensoren und anderen Mikrosystemen. Mit einer innovativen und kreativen Unternehmenskultur möchte Epson mit Produkten von überragender Qualität, Funktionalität, Kompaktheit und Energieeffizienz die Visionen und Erwartungen seiner Kunden auf der ganzen Welt übertreffen. Epson verfügt über ein Netzwerk aus über 73,000 Mitarbeitern in 94 Gesellschaften weltweit und ist stolz auf seine ständigen Leistungen für den weltweiten Umweltschutz und die Gemeinschaften, in denen das Unternehmen Standorte unterhält. http://www.epson.co.jp/e

Kurzinformation über Epson Europe Electronics GmbH

Epson Europe Electronics GmbH ist eine Marketing-, Engineering- und Vertriebsgesellschaft der Seiko Epson Corporation, Japan. Seit der Firmengründung 1989 ist der Hauptsitz in München. Epson Europe Electronics GmbH hat ca. 60 Mitarbeiter, die den Vertrieb von Epson- Produkten unterstützen.
Epson Europe Electronics GmbH vertreibt Produkte in Europa, Mittlerer Osten und Afrika und bietet "value added” Service für Halbleiter und Quarz-Bauteile in den Märkten Mobile Communication, Automotive und Home Visual. Epson Produkte sind bekannt für ”energy saving”, ”low power”, kleinste Baugrößen und einer kurzen Entwicklungs- und Produktionszeit.
Informationen zu Epson Europe Electronics GmbH können im Internet unter www.epson-electronics.de abgerufen werden.

back button black v05