back button black v05

Niederdrucksensor SM9336 im SOIC-Gehäuse

Niederdrucksensor SM9336 im SOIC-Gehäuse

18 September 2018

AMSYS präsentiert den SM9336, einen kleinen Druck- und Temperatursensor mit beeindruckenden Leistungs­merkmalen im Niedrigstdruckbereich von ±2,5 mbar.

Das Gehäuse dieser Niederdrucksensoren basiert auf dem Standard SOIC16(w)-Gehäuse (300 mil) wie es von integrierten Schaltungen bekannt ist. Durch moderne Aufbau- und Verbindungstechnik konnte man zusätzlich zum IC auch die Siliziummesszelle in das Gehäuse mit einbauen. Als OEM-Sensoren* sind die SM9336 für den Einbau auf einer Leiterplatte vorgesehen.

Während der Herstellung werden die Drucksensoren individuell linearisiert, kalibriert und temperaturkompensiert. Somit wird keine zusätzliche Schaltung, wie z.B. ein Kompensationsnetzwerk benötigt. Als Ausgangssignal stehen zwei Signale im I²C-Format zur Verfügung, die proportional zur differentiellen Druck- und zur Temperaturänderung sind.

Um die Funktion des Sensors zu kontrollieren, sind die SOIC-Sensoren mit einer Status Diagnose und mit einer Fehlermeldung ausgestattet. Mit einer ADC-Auflösung von 16 bit und einer Genauigkeit* von typ. ±0,3 %FS im gesamten Kalibrationstemperaturbereich (-20 bis 85°C) eignet sich der Sensor insbesondere für Industrieanwendungen.

Die OEM-Sensoren sind für die automatische SMD-Montage (JEDEC J-STD.-020D.1) geeignet. Sie können wie ein IC im Leiterplattenentwurf platziert und per Reflow-Verfahren auf Standard-PCB montiert werden.

* Unter Genauigkeit versteht man bei AMSYS den Gesamtfehler, der die Kalibrationsfehler, die Temperaturfehler und alle stochastischen Fehler (Hysterese, Nichtlinearität und Reproduzierbarkeit) mit einschliesst.

  • AMSYS GmbH
    An der Fahrt 4 
    55124 Mainz
    Germany / Europe
    Tel.: +49 (0)6131-4698 750
    Fax: +49 (0)6131-4698 7566
    Email: info@amsys.de
    Web : www.amsys.de
  • company website button
  • all entries button

back button black v05